< zurück

15. April 2016


„Frau Sturm bringt frischen Wind“

Bettinas Erfolgsgeschichte

„Frau Sturm bringt frischen Wind“, das sagte vor vielen Jahren mein Chef zu mir. Nachgefragt meinte er damit die Kombination von Professionalität, Mut und ansteckender Begeisterung. Ja, das passt. Und das passt auch jetzt wieder: Mit 48 Jahren starte ich beruflich mal wieder neu durch.

Wie kam es zu diesen stürmischen Zeiten?

Schaue ich meinen Lebensweg an, dann ist das mein „roter Faden“: Ich arbeite, was ich liebe. Macht es mir keinen Spass mehr, dann ändere ich den Job und/ oder das Umfeld oder starte mit einem anderen Job neu durch. Die letzten 10 Jahre bin ich als „dein copilot für berufliche neuorientierung“ durch die Coaching-Lüfte geflogen. Seit Ende März stehen meine Coachingutensilien erst einmal im Eck. Fliegen tue ich jedoch weiter, dieses Mal als #SPECHT.

Vor drei Jahren war ich meine eigene Klientin: Alles ganz fein, aber da muss es doch noch was anderes geben. Und dann hatte ich 2014 meinen „Magic Moment“. Mein Herzensprojekt – der FoodPreneur-Blog „Respekt Herr Specht – war geboren. Und heute – am 15.04.16 – feiert der #SPECHT seinen 1. Geburtstag!

Was macht der Specht?

Mein FoodPreneur-Blog „Respekt Herr Specht“ bietet Erfolgsrezepte für Quereinsteiger von Food- und Gastro Start-Ups. Für GenussEsser, Foodies, Food-Entrepreneure und solche, die es werden wollen. Der #SPECHT ist mein Herzensprojekt. Hier verbinde ich meine Leidenschaft für gutes Essen und Esskultur mit meinen anderen Herzensthemen: berufliche Neuorientierung, interviewen, fotografieren und reisen.

In 2016 wird der Specht sich mausern und flügge werden

Mein Herzensprojekt #SPECHT mausert sich und wird flügge – Aus dem Blog wird 2016 ein Business. Meine Lieblingszielgruppe sind die Quereinsteiger in der Food- und Gastro-Welt. Diese haben ein brennendes Problem bei der Realisierung ihrer Ideen: Das fehlende Wissen bzgl. Gastronomie, Businessplan erstellen, Finanzierung auftreiben und Marketing machen. Hier setze ich mit meinen Online-Produkten an, die ich derzeit entwickle. Und, und, und …

Jetzt freue ich mich auf die vielen Türen, die sich öffnen werden, von denen ich heute noch gar nicht weiss, dass es sie gibt.

Mach auch aus Deinem Wunsch eine Erfolgsgeschichte! Lass Dich inspirieren durch das APRIL Workbook!