< zurück

10. April 2016

„Ein Unternehmen gründen – das ist kreativ. Das bin ich.“

Sebastians Erfolgsgeschichte

Ich bin Sebastian. Ich bin Künstler. Und Unternehmer. Dass die beiden Dinge zusammenpassen, habe ich mir früher nie vorstellen können. Ich habe schon während der Schulzeit angefangen zu malen. Meistens auf Lein-wand. Meine Bilder, das waren meine Seele, meine Gefühle. Das war Protest. Das war ich. Und mich wollte ich nicht verkaufen.

Nach meiner Schulzeit war ich als Fahrradkurier unterwegs und jobbte nachts in Kneipen, um mir mein Atelier leisten zu können. Irgendwann hatte ich dann echte Probleme mit meiner Freundin. Sie warf mir vor, ich sei egozentrisch und fragte, wie ich eigentlich mal eine Familie ernähren wolle. Darüber hatte ich natürlich noch nicht nachgedacht … Sie musste dann los und ich bin ins Internet, neue Leinwände bestellen. Ich weiß noch genau, wie ich diese Werbung für mymuesli.com gesehen habe. Normalerweise schaue ich nicht auf die Werbebuttons. Doch ich fand das mehr als ungewöhnlich, Müsli über das Internet zu verkaufen. Auf ihrer Webseite haben sie auch ein paar Videos, in denen sie erzählen, wie und warum sie mymuesli.com gegründet haben. Beeindruckend.

Ich habe dann nach „Canvas“ für meine Bilder gegoogelt. Das ist englisch für „Leinwand“. Und eines von den Suchergebnissen war die „Business Model Canvas“. Unternehmensgründung auf einer Leinwand erklärt. Wie für mich geschaffen. Ich war sofort davon begeistert. Ein Unternehmen zu gründen – das ist kreativ, das bin ich. Dieser Tag war für mich der Auslöser, ernsthaft darüber nachzudenken, ob ich nicht auch ein Internet-Startup gründen sollte. Meine Freundin hat zuerst gedacht, ich bin verrückt, war dann aber auch begeistert von den mymuesli-Gründern. Wir haben den ganzen Abend Geschäftsideen erfunden. Und eine war dabei, die uns beide nicht mehr los ließ.

Da wir beide keine Ahnung von Unternehmensgründung hatten, nutzten wir die Informationen von Gründer-Plattformen. Dort lernten wir unser Geschäftsmodell zu entwickeln, wie wir uns positionieren und fanden sogar Unterstützer für unsere Idee. Jetzt verkaufen wir schon seit drei Jahren online Fotoabzüge von Werken unbekannter Künstler aus ganz Deutschland. Außerdem gründen wir bald wieder – diesmal eine Familie.

Mach auch aus Deinem Wunsch eine Erfolgsgeschichte! Lass Dich inspirieren durch das APRIL Workbook!