< zurück

23. April 2016

 „Billard, Blues und wie man Wirt wird“

Patricks Erfolgsgeschichte

Ich spiele Billard, seit ich 12 Jahre alt bin. Ich liebe das Spiel, die Konzentration, die Spannung und den Wunsch zu gewinnen. Und mich fasziniert die Atmosphäre: ein hell beleuchteter Tisch aus edlem Holz, mit Tuch bespannt, darauf rollen bunte Kugeln. Drumherum spielen Menschen ihr Spiel, sie lachen, freuen und ärgern sich.

Schon als Jugendlicher hatte ich den Traum: ein eigener Billardsalon, so, wie ich ihn mir denke. Oft spann ich mit meinem Vater herum… über einen Billardsalon mit einer Bühne, auf der jeden Abend Bluesbands spielen sollten. Den Blues habe ich von meinem Vater geerbt. Blues und Billard, gibt es eine bessere Kombination?

Jahrelang habe ich in jeder leer stehenden Ladenfläche Billardtische gesehen. Und in Berlin stand mal viel leer. Mitte der 2000er Jahre war es einer der schönen Glaspavillons an der Karl-Marx-Allee, neben dem Kino International. Ich recherchierte den Eigentümer, fragte an, ob er zu mieten sein. Die Antwort: keine Gastronomie. Aber wenn ich ehrlich bin, hätte ich mich eh nicht getraut. Das war mir damals zu viel Verantwortung.

Ich machte mich selbständig, als Freelancer für Online-Marketing. Und spielte weiter Billard. 2008 kam eine Trainer-Ausbildung dazu, man kann fast sagen, ich studierte Billard, fing an zu lehren und über Billard zu schreiben. Dann stolperte ich über ein Billardprodukt, das es in Deutschland nicht gab, importierte es und war plötzlich Onlinehändler.

Mit meinem Geschäftspartner Michael sprach ich dauernd darüber, wie der perfekte Billardsalon aussehen sollte. Bis er im Winter 2013 sagte: Patrick, lass uns das machen. Ich überlegte eine Woche, dann schlug ich ein.

Heute sitze ich gerne an einem Freitagabend am rot leuchtenden Tresen des Bata Bar & Billiard und beobachte die Gäste. Im Hintergrund laufen die Black Keys. Ich sehe hell beleuchtete Tische aus edlem Holz, mit Tuch bespannt, bunte Kugeln. Drumherum viele glückliche Menschen, die sich an dem Spiel freuen, das ich liebe. Und sie sind bei mir zu Gast.

Mach auch aus Deinem Wunsch eine Erfolgsgeschichte! Lass Dich inspirieren durch das APRIL Workbook!