< zurück

18. April 2016


„Alles für die Katz“

Tims Erfolgsgeschichte

Oskar die Supermaus, Asterix und Dinosaurier, das Raumschiff von Captain Future und selbstverständlich auch Donald Duck weckten als ständige Begleiter meiner Kindheit schon früh den Ehrgeiz, selber gut zeichnen zu können. Wie sehr habe ich Linda im Ferienzeltlager für ihre Interpretation des dreisten und fetten Katers Garfield von Jim Davis bewundert. Wie viele Stunden habe ich damit verbracht, Walt Disneys Charaktere so lange zu üben, bis sie mir leicht von der Hand gingen. Auch wenn sich mein Comic-Geschmack über die Jahre änderte, ich von Spawn über Stray Bullets bis zu Liberty Meadows die verschiedensten Sachen las, die Faszination für die bildhaft umgesetzten Geschichten wurde nie weniger.

Nach der Schule wollte ich meine Begeisterung fürs Zeichnen zum Beruf machen. Ich bewarb mich um einen Studienplatz für Grafik-Design. Nach zwei Ablehnungen trudelte ich etwas perspektivlos durch die Berufswelt und widmete mich schlussendlich meiner zweiten großen Leidenschaft – der Musik. Oder genauer gesagt der Musik auf Schallplatte. Mein Job als Plattenverkäufer drängte die Hobbys Comics und Zeichnen in den nächsten Jahren immer mehr zurück, bis der Wunsch selbst wieder kreativ zu werden, es auf Platz 1 der guten Vorsätze fürs neue Jahr schaffte.

Ich begann Cartoons über Menschen zu zeichnen, die wie ich Platten sammeln und sich mit den gleichen Macken und Marotten herumschlagen. Ein Freund hatte die Idee, Katzen ins Spiel zu bringen – das Konzept Reckatz war gefunden. Seit kurzem poste ich alle zwei Wochen einen Cartoon mit vier Bildern aus dem Leben von Reckatz auf meiner Homepage.

Wenn ich genug Cartoons zusammen habe, werde ich meine Katzen im Format einer Single-Schallplatte auf Papier drucken. Für mich steht fest: Comics gehören auf Papier, wie Musik auf Vinyl. Ich freu mich drauf und bis dahin freue ich mich über jeden, der sich meine Comics online anschaut und meine wiedergefundene Begeisterung teilt.

Hier geht es zu Tims Blog Reckatz

Mach auch aus Deinem Wunsch eine Erfolgsgeschichte! Lass Dich inspirieren durch das APRIL Workbook!