< zurück

13. April 2015

Elias_400x284„Meine Welt in Bits und Bytes“

– Elias Erfolgsgeschichte

Ich bin zehn Jahre alt und Computer und das Internet finde ich schon lange total spannend. Außerdem gehe ich den Dingen gern auf den Grund, um herauszufinden, wie sie funktionieren.

Das Programmieren habe ich für mich entdeckt, als ich vor ein paar Jahren bei einem Freund zu Besuch war. Er hat mir ein Programmier-Programm für Kinder gezeigt. In nächster Zeit haben wir es dann oft zusammen ausprobiert. Er hat mir viel gezeigt und es hat mir richtig viel Spaß gemacht. Nach kurzer Zeit habe ich sogar ein Ching-Chang-Chong-Spiel mit meinem Opa entwickelt.

Mein Freund und ich probierten dann bald noch die Programmiersprache Python aus, aber sie gefiel uns nicht so gut. Irgendwie war ich dann lange Zeit nicht mehr bei ihm und ich habe das Programmieren fast wieder vergessen.

Vor kurzem habe ich es doch wieder mal ausprobiert und gemerkt, dass ich mit der Kinder-Programmiersprache gar nicht mehr klar komme.

Jetzt habe ich mich mit meinen Freunden zu einem richtigen Programmierkurs in einem Jugendzentrum bei uns in der Nähe angemeldet. Dort lerne ich sogar schon Java, eine sehr populäre und weit verbreitete Programmiersprache! Das ist total spannend und es macht mir unheimlichen Spaß mit meinen Freunden zu programmieren.

Ich freue mich, dass ich das Programmieren nicht vergessen habe und es jetzt richtig lernen kann. Übrigens: Ich schreibe jetzt auch für den Blog des Jugendzentrums Artikel, zum Beispiel über „Minecraft“. Es ist einfach immer toll, etwas Neues zu lernen.

Mach auch aus Deinem Wunsch eine Erfolgsgeschichte! Lass Dich inspirieren durch das APRIL Workbook!